Montageanleitung


 

1.) Verpackung öffnen:

 

Bitte entnehmen Sie die Folie mit großer Vorsicht aus der Versandverpackung. Der Raum sollte möglichst staubfrei sein. Breiten Sie anschließend die Folie auf einer großen, flachen, glatten Fläche aus (Tisch, Montageplatte o.ä.).

 

Falls während der Anlieferung niedrige Außentemperaturen herrschten, sollte die Folie vor der Montage mindestens 8 Stunden in ausgebreitetem Zustand bei Raumtemperatur lagern.

 

 

 

2.) Vorbereitung:

 

Die Glasfläche sollte vor Beginn der Kaschierung gründlich gereinigt werden. Dazu sollten unbedingt lösungsmittelfreie Reinigungsmittel ohne Essigzusatz o.ä. verwendet werden. Das Umfeld sollte während der Installation möglichst staubfrei sein.

 

Um eventuelle Schmutzpartikel oder Klebereste zu entfernen sollte die MagicFoil vor der Montage vorsichtig mit Aceton gereinigt werden. Bitte beachte Sie das Sie dass das Aceton nicht mit dem Rand der Folie und der Busbar (Kupferfahnen) in Berührung kommt

 

 

Bitte beachten:

 

Die Folie weist auf der vorderen Seite einen Aufkleber auf: "selfadhesive opposite side"

 d.h. -> auf der gegenüberliegenden Seite befindet sich die selbstklebende Oberfläche.

 Bei fehlendem Aufkleber testen Sie bitte auf welcher Seite sich die selbstklebende Oberfläche befindet.

 

Bitte entfernen Sie die Schutzfolie (vordere Seite) erst nach der kompletten Montage.

 

 

ACHTUNG!

 

Die Installation in Feuchträumen ist nur in absoluten Ausnahmefällen und nach Rücksprache mit einem Elektrofachmann möglich.

 

 

 

3.) Montage / Kaschiervorgang:

 

Hinweis: Je nach Größe der Fläche ( > 1 m²) empfehlen wir eine zusätzliche Hilfskraft für die Montage.

 

Stellen Sie bitte fest auf welcher Seite sich die Selbstklebeschicht befindet. (Step 1)

 

Fixieren Sie die SmartFoil zunächst provisorisch mit Klebeband auf der vorgesehenen Fläche. Achten Sie dabei jedoch schon auf ein passgenaues Ausrichten der Folie in dem geplanten Klebe-Bereich und nutzen Sie dafür ggf. zusätzlich Markierungen (z.B. Tesa Krepp) auf der zu beklebenden Fläche. Dann sollten Sie an einer der kurzen Kanten damit beginnen, den Schutzfilm der selbstklebenden Seite der Folie zu entfernen. Dieser Vorgang sollte sukzessive mit gleichzeitigem blasenfreiem Andrücken der Folie mittels eines Rakels erfolgen.

 

Hinweis: SmartFoil ist im Gegensatz zu klassischen Klebefolien aus der Werbebranche nicht wasserdurchlässig.

 

Bitte ohne Wasser verarbeiten.

 

Falls eine Blase entsteht, sollten Sie die Folie in diesem Bereich vorsichtig wieder abheben und die Blase mit dem Rakel beseitigen.

 

Bitte beachten Sie: Zur besseren Abschottung von Fremdeinflüssen (Reinigung, Feuchtigkeit etc.) ist es unabdingbar erforderlich den umlaufenden Rand der Folie mit lösungsmittelfreiem Silikon (z.B. Würth – „Sabesto Neutral Silikon Spezial") zu versiegeln (Rändern, Kanten, Fugen).

 

 

 

4.) Elektrischer Anschluss:

 

Der elektrische Anschluss der SmartFoil (Kupfer-Kontakte/-Anschlüsse) sollte durch einen qualifizierten Elektro-Fachmann erfolgen. Die elektrischen Anschlüsse sind in der Regel an einer der kurzen Kanten positioniert und sollten sich bei senkrechten Bahnen oben befinden. Bei SmartFoil Folien mit 2 Anschluss-Seiten sollte der Anschluss wie in Skizze 2 dargestellt erfolgen.

 

Achten Sie unbedingt auf eine dauerhafte und fachgerechte Isolierung der Anschlüsse!


Reinigungsanweisung:

 

Benutzen Sie keine scharfen, schabenden Scheuerpulver oder lösungsmittelhaltige Reiniger.

Auch die Verwendung von Glasreinigungsklingen und ähnliche abrasive Reinigungsutensilien ist untersagt.

Wir empfehlen neutrale Reinigungsmittel ohne Zusatzstoffe und weiche Reinigungstücher (Microfasertücher nicht verwenden).

 

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an uns!

 

Bringen Sie einen entsprechenden Hinweis möglichst in der Nähe der zu reinigenden Scheibe an.

Fremd-Dienstleister sind wegen wechselndem Personal entsprechend zu informieren!